Tschuri

Esa-Raumsonde "Philae" ist erfolgreich auf Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko gelandet und die kleine Anna auf ihrem Lieblingsfelsen.

12.11.2014, 1 Bild von winciart



Bewerten

Diese Galerie gefällt 11 Usern   Details.

Bitte melden Sie sich an, um bewerten zu können. Anmelden

Kommentare

armin meint zu winciart:

Klasse Fotomontage!
Gruß
Armin

gepostet am 12.11.2014 18:59

blickwinkel meint zu winciart:

:-))
lg Monika

gepostet am 12.11.2014 22:09

winciart meint zu armin:

Dank armin, war nicht so schwierig. Wollte das Thema mal visualsieren. Grüßle vom winci

gepostet am 12.11.2014 22:35

kurtsohnlein meint zu winciart:

Echt gut ! (Fehlt nur noch der kleine Prinz, dann wär das Märchen komplett)
LG Hans-Peter

gepostet am 13.11.2014 11:00

cola meint zu winciart:

Super tolle Idee und die Bea. perfekt umgesetzt.
lg
Conny

gepostet am 13.11.2014 20:47

winciart meint zu cola:

Vielen Dank liebe Conny, Dein Lob freut mich besonders :-) Grüßle vom winci

gepostet am 13.11.2014 22:59

cola meint zu winciart:

Ja gerne doch, lieber Winci. Deine Fotomontage ist aber auch außergewöhnlich gut gelungen, das macht dir so schnell keiner nach.
Ich hatte die "echte Landung" auf 3 Sat verfolgt. Das war super spannend bis sie nach ca. 20 Min. ihr erhofftes Signal erhielten. Auch sonst war die Sendung sehr informativ, da wurde den Zuschauern viel erklärt. Und dann, als das Signal eintraf dass "Philae" aufgesetzt hatte, da war die Freude unter den Wissenschaftlern riesengroß. Sie umarmten sich spontan und es hallte lange ein großartiger Beifall.
Ist schon Wahnsinn, was man heutzutage für Möglichkeiten hat. Im Zeitalter vom TV Film "Raumschiff Orion" hätte man sich so was nicht vorstellen können. Umsomehr erhalten sie auch von mir meine ganze Bewunderung.
lg von
Conny

gepostet am 14.11.2014 12:50

winciart meint zu cola:

Ja liebe Conny hab genau so mitgefiebert und freu mich besonders das letztendlich die Mission ein voller Erfolg wurde! Was mir so nebenbei auffiel, war die junge Frau die den Chefs und Machern auf den Monitoren zeigen mußte wohin sie schauen mußten. Sie wurde nirgends erwähnt obwohl sie am besten mit dem Projekt vertraut war. Ist irgendwie schade.
Dir ein Grüßle und ein Danke vom winci

gepostet am 18.11.2014 12:09

Kommentar hinzufügen

Bitte melden Sie sich an, um einen
Kommentar hinzufügen zu können.

Anmelden

Anzeige